Startseite | Themen |
Tour

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche
Eine kleine Einführung

Gesundheit und Schönheit durch Kieferorthopädie
Die 6 Schritte zur Gesundheit durch Kieferorthopädie

2. Verantwortungsvoll kontrollieren
• Bis zur aktiven Zahn- bzw. Kieferregulierung können einige Monate vergehen. Vielleicht ist Ihr Kind über die jetzt beginnende Wartezeit erleichtert, möglicherweise aber auch enttäuscht, weil andere längst eine "Klammer" tragen!

• Sie sollten darauf mit Verständnis und Motivation reagieren. Für diese Übergangszeit rät der Kieferorthopäde, die Zähne Ihres Kindes regelmäßig zu kontrollieren:

• Neben Ihrer elterlichen Aufsicht bedarf es der regelmäßigen kieferorthopädischen Beobachtung und Kontrolluntersuchung, denn unter kieferorthopädischer Anleitung und Verantwortung kann die Vorbereitungs- und Wartephase sinnvoll genutzt werden. Das Wichtigste aber ist: Auch während dieser Zeit können sich Zähne oder Kiefer verändern, weil Ihr Kind noch im Zahnwechsel und in der Wachstumsphase ist. Das heißt, nicht vorhersehbare Risiken möchte der Kieferorthopäde ausschließen. Deshalb wird er in der Übergangszeit bis zum Behandlungsbeginn
Zähne und Kiefer Ihres Kindes beobachten und alle 6 Monate kontrollieren.

Zähne lassen sich bewegen - ein Leben lang!
 
Startseite | Themen |
Tour