Startseite | Themen |
Tour

Was der Zahnarzt nach der KFO-Behandlung noch tun kann

Verlagerte Weisheitszähne und die Folgen
"Probleme vermeiden - Weisheitszähne rechtzeitig entfernen!"
Durch rechtzeitiges Entfernen der Weisheitszahnkeime oder verlagerter Weisheitszähne können viele Probleme vermieden werden.


Der Durchbruch der Weisheitszähne kann zu schief oder zu eng stehenden Zähnen führen.

Andere Zähne werden dann aus dem Zahnbogen herausgedrängt, so wie aus dieser Draufsicht auf die Kauflächen der Zähne im Unterkieferzahnbogen zu erkennen ist.

Wenn die Weisheitszähne nicht genügend Platz im Zahnbogen finden, kann durch rechtzeitiges Entfernen der Weisheitszähne ein frontaler Engstand vermieden werden.

Lassen Sie daher bitte regelmäßig den Entwicklungsstand der Weisheitszähne kontrollieren, damit rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden können.
. Eine versäumte Entfernung der Weisheitszähne kann darüber hinaus zu einer Nervenschädigung, Entzündung des Zahnfleisches oder des Knochens sowie zu Kariesbildung u.a. führen. Ebenso können nicht durchgebrochene Weisheitszähne die Nachbarzähne schädigen und unklare Gesichts- und Ohrenschmerzen verursachen. Auch das Zahnsäckchen des Weisheitszahnes kann zystisch entarten und den umgebenden Knochen schwächen. mehr Infos

Das Entfernen der Weisheitszähne
Das Entfernen unterer Weisheitszähne gehört zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen im Kopfbereich. Verletzungen des Nervus alveolaris inferior, des Nervus lingualis sowie Unterkieferfrakturen sind seltene Zwischenfälle.
Die Weisheitszähne können meist ambulant entfernt werden.

Weitere Informationen:

Weitere Infos über Weisheitszähne |


LEXIKON:
Nichtanlage von Zähnen | bleibendes Gebiss | Wechselgebiss |

Durch rechtzeitiges Entfernen von Weisheitszahnkeimen Probleme vermeiden!
 
Startseite | Themen |
Tour