Startseite | Themen |
Tour

Bioprogressive Therapie

Bioprogressive Therapie
Mehr als eine Behandlungsphilosophie!

Prof. Ricketts
Prof. Ricketts
Prof. Ricketts
Prof. R.M. Ricketts - Erfinder der Bioprogressiven Therapie - im Mai 2000 - 80 Jahre alt

Liebe kfo-online Leserin!
Lieber kfo-online Leser!

Prof. Dr. Robert M.
Ricketts, hat die Entwicklung der modernen Kieferorthopädie maßgeblich beeinflußt. Anfang der 50er Jahre entwickelte er das Konzept "Bioprogressive Therapy".

Bioprogressive Therapie bedeutet vor allem:
Einsatz von leichten Kräften mit entsprechenden Drähten (Elgiloy) bei der festsitzenden Multibband- Multibracketbehandlung
Beginn der Behandlung im Wechselgebiss mit Diagnose der nasopharyngealen und orofacialen Fehlfunktionen
Berücksichtigung von individuellen Bogenformen (ovoid - normal - narrow)
Segmentbogentechnik (Utilitybögen) zur Intrusion und Torque der Frontzähne
Dazu kamen folgende Innovationen:
1950 Entwicklung der VTO und STO, TMJ problem classification
1954 Einführung der "segmented arch technique" (Teilbogentechnik)
1955 erste vorgeformte Bänder mit Angulation und vorgefertigten Torques in den Brackets, der oberen Front und aufgeschweißte Molarenröhrchen
1958 Einführung der Retraktionsteilbögen
1960 Einführung des Utilitybogens
1962 erste TV-Life Dokumentation des Anbringens von vorfabrizierten Bändern und Brackets beim AAO-Meeting in Los Angeles im Statler-Hilton-Hotel
1964 erste Wachstumsvorhersagen mit dem Computer
1980 Einführung der "Divine Proportions"
Ricketts´ Arbeiten in den letzten 50 Jahren machen ihn zu einem der gefragtesten Spezialisten auf dem Gebiet der Diagnose und Therapie der Kiefergelenke.

Weitere Informationen über die Bioprogressive-Therapie finden Sie auf den folgenden Seiten.

Viel Spaß beim Lesen der "kfo-online-Infos" und eine erfolgreiche Behandlung mit der
Bioprogressiven Therapie wünscht das
kfo-online-team

Mit moderner Kieferorthopädie korrigieren - Bioprogressive Therapie
 
Startseite | Themen |
Tour