Startseite | Übersicht Fragen + Antworten
• Mögliche Beeinträchtigungen bei einer kieferorthopädischen Behandlung

Frage
Eine kieferorthopädische Behandlung soll sehr störend und unangenehm sein - stimmt das?

Antwort
Ja und nein! - Eine kieferorthopädische Behandlung kann vorübergehend von dem ein oder anderen Patienten als störend und unangenehm empfunden werden. Jeder Patient reagiert auf eine neue Spange anders und hat eine andere Eingewöhnungszeit. Die Beeinträchtigungen sind jedoch oft nur vorübergehend.
(>>> mehr Infos).


Frage
Stimmt es, daß die Behandlungsdauer nicht immer vorausgesagt werden kann?

Antwort
Ja, es ist nicht immer einfach für einen Kieferorthopäden die Behandlungsdauer genau vorauszusagen, da ungewöhnliche Zahnstellungen und ungünstige Reaktionen die Behandlung erschweren und verzögern können. Auch wenn der Patient den Anweisungen des Kieferorthopäden nicht folgt, indem er beispielsweise die Behandlungsapparatur nicht ausreichend trägt, kann es zu beträchtlichen Verzögerungen kommen.
(>>> mehr Infos).


Frage
Gibt es für die kieferorthopädische Behandlung eine Erfolgsgarantie?

Antwort
Nein - eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden. Das Ergebnis der Behandlung kann nicht zugesichert oder garantiert werden. Die Kieferorthopädie ist keine exakte Wissenschaft sondern eine Kunst und deshalb kann ein Kieferorthopäde ein bestimmtes Behandlungsergebnis nicht garantieren.
(>>> mehr Infos).


Weiterführende Informationen:
Festsitzende Zahnspange |

LEXIKON:
Multibracketapparatur |
 
Startseite | Übersicht Fragen + Antworten