Startseite > Aktuelles
Aktuell

Aktuelles über
Kieferorthopädie + Zahngesundheit
Tour
Tipps zur Navigation

SGB V - das neue Sozialgesetzbuch ist seit 2004 in Kraft
Wichtige Information für alle Versicherten der gesetzlichen Krankenkasse
Gesundheitsreformgesetz
Der Gesetzgeber hat im Gesundheitsreformgesetz von 2001 festgelegt, dass - angesichts der knappen Kassen der Krankenversicherungen - eine Neubewertung der zahnärztlichen Leistungspositionen erfolgen soll.
Diese Neubewertung ist mittlerweile abgeschlossen.
Im Ergebnis bedeutet sie:

Die Mittel für die Behandlung Ihres Kindes wurden ab dem 01.01.2004 um 20% reduziert.

Für die Behandlung mit festsitzenden Apparaturen reduzieren die Krankenkassen ihre Zuteilungen sogar um über 30%.
- 20%
-30%
Neue Richtlinien für die kieferorthopädische Versorgung

Bereits Anfang 2002 traten neue Richtlinien für die kieferorthopädische Versorgung in Kraft. Folge dieser Richtlinien ist, dass ohnehin nur noch sehr aufwendige Behandlungsfälle von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Viele kieferorthopädische Behandlungen sind seit diesem Zeitpunkt alleine von den Versicherten zu tragen.

Die Abwertung der kieferorthopädischen Leistungen bedeutet, dass jetzt auch für schwierige Fälle weniger Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Die Kieferorthopäden werden Möglichkeiten aufzeigen um Ihnen trotz dieser Vorgaben weiterhin eine qualitätsorientierte Kieferorthopädie anbieten zu können.

Sprechen Sie mit Ihrer Kieferorthopädin oder Ihrem Kieferorthopäden!
KOSTENERSTATTUNG seit 1.1.2004

+++ Kieferorthopäden bieten mehr Patientenservice durch Kostenerstattung +++

Endlich privat!

Kostenerstattung
seit 1.1.2004



KIG - die neuen Kieferorthopädischen Indikationsgruppen

KIG

Seit dem
1. Januar 2002
gelten die neuen Kieferorthopädischen Indikationsgruppen

Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen für Kieferorthopädie weiter eingeschränkt!

Der Bundesausschuss der Zahnärzte und Krankenkassen verabschiedete am 17. August 2001 Änderungen der seit Januar 1994 gültigen Richtlinien für die kieferorthopädische Behandlung.

Das Ziel der Änderungen: Die gesetzlichen Krankenkassen sollen durch die Ausgrenzung bestimmter definierter Untersuchungsbefunde rund 30 Prozent bei den Kfo-Ausgaben sparen.
Informieren Sie sich über die Besonderheiten dieses Bewertungssystems und erfahren Sie in einer Übersicht mehr über die Auswirkungen des KIG auf die betroffenen Versicherten.
mehr über KIG
die neuen Kieferorthopädischen Indikationsgruppen

Frühbehandlungsmaßnahmen











Erste neue Regelungen zu den KIG-Ausnahmen im Milch- und frühen Wechselgebiss!
Stand: Oktober 2002
Nach Nr. 12 der Kfo-Richtlinien sollen kieferorthopädische Behandlungen, von begründeten Ausnahmen (Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten, skelettale Dysgnathien, Morbus Down, Kreuzbisse) im Milch- und frühen Wechselgebiss abgesehen, nicht vor Beginn der 2. Phase des Zahnwechsels (spätes Wechselgebiss) begonnen werden.
Mit dieser Regelung werden sowohl der Zeitpunkt des Beginns der kieferorthopädischen Behandlung nach § 29 SGB V als auch die Ausnahmen festgelegt.



Unsichtbare Zahnspange für Erwachsene und ältere Jugendliche



Eine revolutionäre Methode!

Seit langem wünschen sich Kieferorthopäden und Patienten, Zähne unsichtbar zu korrigieren. Mit einer revolutionären Methode wurde die Möglichkeit geschaffen, ohne Brackets Erwachsene orthodontisch zu behandeln: Eine Reihe fast unsichtbarer Tiefziehfolien ermöglicht es, Zähne sanft in die gewünschte Position zu bewegen.

Hochmoderne Computertechnologie und dreidimensionale Analysen sind im Einsatz für eine Revolution in der Kieferorthopädie.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten dieser Behandlungsmethode finden Sie auf den folgenden Seiten.

Die unsichtbare Zahnspange - Invisalign



Ohne Retention geht es nicht!




Die Retention in der Kieferorthopädie!

Es bleibt vorläufig ein Traum, die Retention nach einer kieferorthopädischen orthodontischen Behandlung wegfallen zu lassen.
Noch immer ist es erforderlich, nach Abschluss der Behandlung das erreichte Resultat lange zu stabilisieren.

Nur bei wenigen Patienten kann man nach einer orthodontischen Behandlung auf die Retention verzichten, sofern gewisse Voraussetzungen erfüllt worden sind.

Informationen über die neuen gesetzlichen Bestimmungen und die Möglichkeiten der Langzeitretention finden Sie auf den folgenden Seiten.

Retention / Lanzeitretention in der Kieferorthopädie



KROCKY zeigt warum gerade Zähne wichtig sind!

Krocky
Krocky-Tour

"Krocky", das pfiffige Krokodil, ist auch in diesem Jahr im Info-Bus unterwegs.

Es klärt darüber auf, wie und warum man "schiefe Zähne" vermeiden sollte.


mehr Infos ...


Krocky mit dem Bus in Deutschland unterwegs
Tourenplan




SONICARE Elite
• elektrische Zahnbürste aus den USA auch in Deutschland erhältlich!

31.000 Schwingungen sorgen für Sauberkeit !

Die in den USA erfolgreiche Schall-Zahnbürste SONICARE erobert auch den deutschen Markt. Der Hersteller der SONICARE, die Optiva Corporation (USA), gehört zu PHILIPS.

Im Unterschied zu herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten, die ihre Putzwirkung ausschließlich durch Borstenkontakt erzielen, nutzt die SONICARE die Technologie von Schallwellen.

Mit 31.000 Schwingungen pro Minute pflegt die schallaktive Zahnbürste die Zähne.

Die
Sonicare Elite von Philips Oral Health Care ist die logische Weiterentwicklung in der Zahnpflege.

Als nächste Generation der Sonic-Technologie ermöglicht exzellente häusliche Zahnpflege - noch schneller und einfacher. Die Erfolg-Kombination: Hochfrequente Bewegung, der Kontakt des Pflegekopfes mit der Zahnoberfläche und die dynamische Flüssigkeitsströmung.

Sonicare Elite pflegt das Zahnfleisch, wirkt Zahnfleischentzündungen entgegen und hilft Zahnverfärbungen, die durch den Genuss von Kaffee, Tee und Tabak entstanden sind, zu entfernen.
>>> Sonicare online kaufen Mehr Informationen über SONICARE


Wir informieren Sie! - Schauen Sie ´mal wieder vorbei!

>> UPDATES <<

Update 1999-08-10

Kieferorthopädie
was ist das?

Update 1999-10-04

KFO für Kinder
+ Jugendliche

Update 1999-12-06

KFO für Erwachsene

Update 2000-01-14
Untersuchungstermin

Update 2000-04-23
Röntgen in der KFO

Update 2000-06-15
Platten-Apparaturen

Update 2000-07-17
FKO-Apparaturen

Update 2000-09-23
"Feste Zahnspange"

Update 2000-12-05
Der Positioner

Update 2001-01-17
Retention

Update 2001-04-16
Langzeitretention

Update 2001-07-06
invisalign®
"nahezu unsichtbare
Zahnspange"

Update 2001-10-31
KIG
Indikationsgruppen

Update 2001-12-30
"Erste Hilfe - SOS"

Update 2002-01-26
Bioprogressive
Therapie

2. Update 2002-02-10
Kieferorthopädie
was ist das?

Update 2002-03-17

Weisheitszähne

Update 2002-04-13
Fragen + Antworten

Update 2002-05-04
Risiko +
Nebenwirkungen

Update 2003-12-04
§13 SGBV
Kostenerstattung






Endlich privat!

Kostenerstattung
seit 1.1.2004
auch für
Pflichtversicherte
möglich



Krocky
Krocky-on-tour
Krocky mit dem Bus in Deutschland unterwegs - Tourenplan




Krocky
Krocky-on-tour
Krocky mit dem Bus in Deutschland unterwegs - Tourenplan




Schöne Zähne - Spiegel Ihrer Persönlichkeit!


Startseite > Aktuelles