Startseite | ABC | Liste H
• Habits - Schädliche Gewohnheiten




Habits - Schädliche Gewohnheiten

• Alle Lutschgewohnheiten und schädliche Dysfunktionen (Habits), wie Fehlhaltungen der Lippen oder "Falsches Schlucken", sind neben dem vorzeitigen Milchzahnverlust durch Karies die häufigsten Ursachen erworbener Kieferanomalien. Sie treten frühzeitig im Milchgebiß auf. Bleiben sie unbehandelt, oder wird das Lutschen nicht rechtzeitig abgewöhnt, findet sich ein Großteil in meist ausgeprägter Form im Wechselgebiß wieder.

Erworbene Kieferfehlstellungen sind durch eine frühe und gezielte kieferorthopädische Prophylaxe (Vorsorge) vermeidbar. Zeigen sich im Milchgebiß bereits Kieferfehlstellungen, können diese durch geeignete Maßnahmen, wie z.B. die Mundvorhofplatte, behoben werden. Eine Selbstausheilung ist also möglich. Voraussetzung ist allerdings das Abgewöhnen der vorliegenden schädlichen Angewohnheiten.



Weiterführende Informationen:
Gewohnheiten - schädlich | Mundvorhofplatte |

LEXIKON:
Mundvorhofplatte | Bionator |
 
Startseite | ABC | Liste H