Startseite | ABC | Liste O
• Okklusion


Okklusion - Verzahnung
Schöne gesicherte Okklusion
Klassifikation nach Angle
Klasse I
Klasse II
Klasse III
– entspricht dem Neutralbiss
– entspricht dem Distalbiss
– entspricht dem Mesialbiss
Die Klasse II wurde zusätzlich unterteilt in die
II/1 Rücklage des Unterkiefers mit protrudiert stehenden oberen Frontzähnen (Frontzahnstufe).
II/2 Rücklage des Unterkiefers mit retrudiert stehenden oberen Frontzähnen und tiefem Biss (Deckbiss).

Okklusion

Die Okklusion ist die Verzahnung beim Schlussbiss des Patienten unabhängig davon, ob sie richtig oder falsch ist.

Der amerikanische Orthodont ANGLE hat bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts die sog. regelrechte Okklusion definiert.

Er ging dabei von der Okklusionsbeziehung der Sechsjahrmolaren aus und zog Rückschlüsse der Lagebeziehung der Kiefer zueinander. Unter diesem Gesichtspunkt teilte Angle die Kieferanomalien in drei Hauptklassen ein, die jeweils mit röm. Ziffern bezeichent werden.

LEXIKON:
Biss | Bisslage | Neutralbiss | Distalbiss | Mesialbiss |
 
Startseite | ABC | Liste O