Startseite | Themen |
Tour

Kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombinationsbehandlung

Kieferorthopädische Chirurgie
Transversale Diskrepanz
Neben den bereits beschriebenen Kieferabweichungen nach vorn oder nach hinten, gibt es auch starke Abweichungen in der Breite der Kiefer zueinander, die sogenannten transversalen Diskrepanzen. Die Ursache hier liegt meist im Oberkiefer, der zu schmal ist. Folge eines zu schmalen Oberkiefers ist häufig eine behinderte Nasenatmung, denn das Gaumendach ist gleichzeitig der Nasenboden.
Ziel der Operation
Ziel der Operation ist es, die Kiefer so einzustellen, daß ein normaler Biß, eine Harmonisierung des Gesichts sowie der Muskulatur erreicht wird. Eine Oberkieferverbreiterung wirkt sich günstig auf die Nasenatmung aus.
Das Operationsverfahren
Der Oberkiefer besteht aus zwei Hälften, die in der Mitte mit einer Sutur (zackige Knochennaht) miteinander verbunden sind.
Bei einer Erweiterung des Oberkiefers wird der Oberkiefer durch Trennung in der Mitte verbreitert.

• • •
 
Startseite | Themen |
Tour