Startseite | Themen |
Tour

Ende der aktiven Behandlung / Beginn der Retentionsbehandlung

Die festsitzende Retentionsspange
"Retainer"


Starrer 3-3 Retainer


Die festen Haltespangen, die sog. "Retainer", sind kleine, auf die Innenseite der Zähne geklebte Drähte, die - soweit sie nach Abschluß der Behandlung im Mund bleiben, regelmäßig kontrolliert werden sollten.

Wichtig ist bei diesen zierlichen Drähten, daß sie nicht durch das Abbeißen harter Nahrung verbogen oder abgebrochen werden. Deshalb ist eine Kontrolle mindestens einmal jährlich notwendig.

Weiter ist es wichtig, daß regelmäßig eine besondere Mundhygiene an dem Retainer durchführt wird. Dazu gehört auch die Anwendung von Zahnseide (Super-Floss), die an dieser Stelle mindestens zweimal wöchentlich benutzt werden soll.

Ist der Retainer einmal defekt, was durchaus einmal passieren kann, bitte umgehend in der Praxis des Kieferorthopäden anrufen.

Es empfiehlt sich, den Retainer bis zum 25. Lebensjahr im Mund zu lassen, mindestens aber 4 Jahre lang. Bei einigen Zahnstellungen ist es empfehlenswert, daß der Retainer ein Leben lang getragen wird.

Nach Abschluß der aktiven Behandlung stehen Ihre Zähne jetzt schön und können in dieser Stellung gut miteinander funktionieren. Auch die Kieferstellung wurde mit Ihrer Hilfe zum Gesicht in Harmonie gebracht.
Kleine Zahnstellungsveränderungen, insbesondere an den unteren Schneidezähnen, sind als Rückkehr der Individualität durch funktionelle Anpassung durchaus willkommen und können auch mit dem Retainer auftreten.

• • •
 
Startseite | Themen |
Tour