Startseite | Themen |
Tour

Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung / Langzeitretention

Die Langzeitretention
Lebenslange Retention sichert das Behandlungsergebnis

Retention muss sein!

Heute empfehlen Kieferorthopäden nach größeren Zahnbewegungen mit orthodontischen Apparaturen (feste Spange) zusätzlich zur Retentionsbehandlung, die unmittelbar nach Beendigung der aktiven Behandlungsphase durchgeführt wurde, noch eine Langzeitretention über viele Jahre.

Den meisten Patienten (insbesondere nach einer Behandlung im Erwachsenenalter) raten Kieferorthopäden zu einer lebenslangen Retention. Das bedeutet, dass herausnehmbare
Retentionsgeräte 1 x pro Woche nachts getragen werden sollten. Die Retention ist alle 1-2 Jahre vom Kieferorthopäden zu überprüfen. Geklebte, festsitzende Retainer sollten jedes Jahr kontrolliert und ggf. angesammelter Zahnstein regelmäßig entfernt werden.
LEXIKON: Retentionsgeräte | Retainer | Sport-Mundschutz | Zahngesundheit |

Retention ist gut! - Langzeitretention ist besser!
 
Startseite | Themen |
Tour